Sommer 2019 - AIDAdiva - Nordamerika Von New York nach Montreal
Angebots-Codierung: CSP3743

Reisezeitraum

Oktober 2019

Reisedauer

10 Nächte ab New York City bis Montreall

Schiff

AIDAdiva

Route

Von New York nach Montreal

An- & Abreise

optional zubuchbar

Highlight

Erkunden Sie von Bayonne aus die Stadt, die niemals schläft: New York City

Von New York nach Montreal

Alljährlich im Herbst inszeniert die Natur ein grandioses Farbenspiel und lässt das Laub der Wälder von feuerrot bis hin zu goldgelb leuchten. Kein Wunder, dass der Indian Summer in Kanada und in den Neuenglandstaaten der USA als schönste Jahreszeit gilt. Mit seinen weiten Wäldern, Seen und rauen Küsten zählt er zu den beliebtesten Parks des Kontinents. Herbstlaub, so weit das Auge reicht, bietet auch New Yorks Central Park. Wer in der Natur gern ein Dach über dem Kopf hat, wird das Montreal Biodôme lieben.

Termine & Preise

Datum, Schiff & Route Innen Meerblick Balkon Suite  
13.10.2019
AIDAdiva
10 Nächte
Von New York nach Montreal
ausgebucht ab

€ 849,-

VARIO-Tarif
ausgebucht ausgebucht zur
Buchung
VARIO:
AIDA VARIO Preis bei 2er-Belegung, ohne An- und Abreisepaket, limitiertes Kontingent. Es gilt der aktuelle AIDA Katalog inklusive der Reisebestimmungen.

Live Beratung

Persönlich durch Ihren AIDA Spezialisten!

Zur persönlichen
Live-Beratung

Sie haben noch Fragen oder möchten lieber telefonisch buchen?

Direkt & Persönlich

+49 (0)211 - 88 24 96 22 | info@urlaubsexperte.de

Rückrufservice Kontaktformular Preiswächter Newsletterservice

Von New York nach Montreal

Tag 1 New York City
USA
- -
Tag 2 New York City
USA
- 18:00 Uhr
Tag 3
Seetag
- -
Tag 4 Boston
USA
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 5 Portland
USA
07:00 Uhr 16:00 Uhr
Tag 6 Halifax
Kanada
14:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 7
Seetag
- -
Tag 8
Seetag
- -
Tag 9 Québec
Kanada
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 10 Montreal
Kanada
08:00 Uhr -
Tag 11 Montreal
Kanada
- -


Routenbild vergrößern

Von New York nach Montreal

10 Nächte ab New York City bis Montreal

New York City (USA)

1. Tag

Traumhafen New York mit Wolkenkratzer-Skyline - Schon die Einfahrt in den Hafen von New York, vorbei an zahlreichen Wolkenkratzern, ist ein Erlebnis der Extraklasse. Von jedem der drei Terminals sind die Freiheitsstatue und die Skyline von Big Apple zu sehen. Neben dem Manhattan Cruise Terminal und dem Brooklyn Cruise Terminal steht das Cape Liberty Cruise Port als Anlegestelle zur Verfügung. Beim Einlaufen durchqueren die Schiffe die Lower New York Bay. Die teuerste Stadt der Welt hat einiges zu bieten. Im Zentrum von Manhattan liegt der Central Park, beliebter Treffpunkt und Kulisse vieler Filme. Das Symbol der Freiheit ist zweifelsohne die 47 Meter hohe Freiheitsstatue mit einer perfekten Aussicht auf den Hafen und die Skyline. Nur unweit vom Hafen entfernt steht das Empire State Building, der bekannteste Wolkenkratzer der Stadt. Auch die Brooklyn Bridge ist ganz in der Nähe und eignet sich, um vorbeifahrende Schiffe zu beobachten. Nicht fehlen sollte ein Trip zum weltberühmten Time Square auf der 7th Avenue.

New York City (USA)

2. Tag | Abfahrt 18:00 Uhr

Traumhafen New York mit Wolkenkratzer-Skyline - Schon die Einfahrt in den Hafen von New York, vorbei an zahlreichen Wolkenkratzern, ist ein Erlebnis der Extraklasse. Von jedem der drei Terminals sind die Freiheitsstatue und die Skyline von Big Apple zu sehen. Neben dem Manhattan Cruise Terminal und dem Brooklyn Cruise Terminal steht das Cape Liberty Cruise Port als Anlegestelle zur Verfügung. Beim Einlaufen durchqueren die Schiffe die Lower New York Bay. Die teuerste Stadt der Welt hat einiges zu bieten. Im Zentrum von Manhattan liegt der Central Park, beliebter Treffpunkt und Kulisse vieler Filme. Das Symbol der Freiheit ist zweifelsohne die 47 Meter hohe Freiheitsstatue mit einer perfekten Aussicht auf den Hafen und die Skyline. Nur unweit vom Hafen entfernt steht das Empire State Building, der bekannteste Wolkenkratzer der Stadt. Auch die Brooklyn Bridge ist ganz in der Nähe und eignet sich, um vorbeifahrende Schiffe zu beobachten. Nicht fehlen sollte ein Trip zum weltberühmten Time Square auf der 7th Avenue.

Seetag

3. Tag

Boston (USA)

4. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Über den Freedom Trail von Boston - Boston gilt nicht nur als größter Hafen von Massachusetts, sondern auch als wichtigster an der Ostküste Amerikas. Mit 670.000 Einwohner ist Boston für amerikanische Verhältnisse eher eine mittelgroße Stadt. Im Boston Harbor erwartet den Kreuzfahrer eine Mischung aus moderner Infrastruktur und traditionellem Fischereibetrieb. Nach Verlassen des Schiffs kann man sich vom Skywalk Observatory einen Überblick über die Hafengröße verschaffen. Das Panorama vom 50. Stockwerk des Prudential Centers reicht vom Hafen bis nach Cambridge. An vielen Ecken in Boston spielt der Unabhängigkeitskrieg eine Rolle. Auf dem Freedom Trail, eine vier Kilometer lange rote Linie auf den Bürgersteigen, sind alle Sehenswürdigkeiten miteinander verbunden: der älteste Park Bostons, das Massachusetts State House, das Old Corner Bookstore sowie die MSS USS Constitution, das älteste Kriegsschiff der Welt. Einige dieser Highlights befinden sich im National Historical Park.

Portland (USA)

5. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 16:00 Uhr

Legendärer Leuchtturm von Portland - Das wirtschaftliche Zentrum des US-Bundesstaates Oregon ist Portland. Die Hafenstadt lockt jährlich viele Besucher, denn in Portland ist alles steuerfrei. Vom Hafen mit dem legendären Leuchtturm bis in die Stadt sind es fußläufig rund zehn Minuten. Der Ort ist überschaubar und kann gut zu Fuß erkundet werden. Kreuzfahrtschiffe ankern am Portland Ocean Gateway. Schon aus der Ferne ist der Leuchtturm mit seinen weißen und schwarzen Elementen zu sehen. Er ist das Wahrzeichen und eines der beliebtesten Fotomotive in Portland. Im Wärterhaus ist ein kleines Museum untergebracht, das die Geschichte des Leuchtturms erzählt. Vom Terminal erreicht man über die Commercial Street den alten Teil des Hafens, in dem kleine Geschäfte, Pubs und Restaurants zum Verweilen einladen. Hier beginnt die legendäre Portland Waterfront mit einem ansehnlichen Fischangebot. Über die Congress Street geht es zur Signalstation maritimer Bauweise, dem Portland Observatory mit tollem Weitblick.

Halifax (Kanada)

6. Tag | Ankunft 14:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Halifax – romantische Hafenstadt voller Überraschungen - Das Hafenviertel von Halifax ist momentan eine der angesagtesten Location in der 400.000 Einwohner-Stadt Kanadas. Der Lagerhauskomplex mit seinen engen Gassen und Handelskontoren wurde neu hergerichtet. In den alten Gemäuern finden sich Cafés, Bars, Restaurants und Boutiquen. Der „Farmers Market“ übt auf Touristen eine magische Anziehungskraft aus. Mehr als 200 Stände bieten lokale Produkte wie Wein, Früchte, Gemüse, Fisch und Hummer in allen Variationen an. Abends strömen vorwiegend Studenten in das Szeneviertel und machen die Nacht zum Tag. Apropos feiern: In Halifax jagt ein Festival das Nächste. Hinter dem Naturhafen erreicht man den Citadel Hill, von wo aus der berühmte Uhrturm „Halifax Old Town Clock“ zu sehen ist. Das Vorzeigeobjekt der Stadt ist die neue Bibliothek, ein kubistischer Würfel aus Glas und Stahl, gleichzeitig die historische Achse zwischen Zitadelle und Hafen. Die Bibliothek ist ein Meilenstein und frischt die Skyline auf.

Seetag

7. Tag

Seetag

8. Tag

Québec (Kanada)

9. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Sehenswerte Altstadt von Quebec - Quebec ist die Hauptstadt der gleichnamigen kanadischen Provinz und liegt am Sankt-Lorenz-Strom. Besonders sehenswert ist die Altstadt, seit 1985 Weltkulturerbe der UNESCO mit einer vollständig erhaltenen Stadtmauer. Quebec ist eine der wenigen Städte weltweit, in der eine mittelalterliche Stadtmauer zu sehen ist. Vom Kreuzfahrthafen lassen sich Ausflüge in die Stadt unternehmen. Neben der Altstadt gibt es auch eine Stadtmauer in der Oberstadt, an deren Südseite sich die Zitadelle von Quebec befindet. Einen grandiosen Blick über die Stadt bietet eine große Aussichtsplattform an der Ostseite. Der Place Royale in der Unterstadt bildet die Keimzelle der heutigen Großstadt. Hier steht das im Jahr 1608 erbaute und damit älteste Gebäude Quebecs. Auch die erste, ganz aus Stein errichtete Kirche Nordamerikas steht am Place Royale. Quebec besitzt den größten frankofonen Bevölkerungsanteil in Kanada und erinnert eher an ein belebtes französisches Städtchen. Bienvenue!

Montreal (Kanada)

10. Tag | Ankunft 08:00 Uhr

Mit dem Amphibienfahrzeug durch Montreal - Am westlichen Ufer des Lawrence River liegt auf der Ile de Montreal der Hafen der Millionenstadt Montreal. Nach Vancouver ist er Kanadas größter Hafen. Kreuzfahrtschiffe ankern am Iberville Passenger Terminal auf der de la Commune Street im historischen Stadtviertel Old Montreal. Das Highlight ist eine Rundfahrt mit einem Amphibienfahrzeug, das Besucher durch die Stadt und auf dem Wasser durch den Alten Hafen führt. Die ehemaligen Pieranlagen drei Kilometer flussaufwärts grenzen unmittelbar an die Altstadt. Historische Gebäude und moderne Wolkenkratzer sowie sakrale Gebäude machen den besonderen Charme der Stadt aus. In Montreal gibt es 49 National Historic Sites, unter anderem das Vieux Seminar des Saint Sulpice, das Chateau de Ramezay, das Rathaus und die Markthalle Marché Bonsecours. Hinzu kommen die Basilika Notre Dame, die Kathedrale, die Wallfahrtskirche und die Christ Church. Kopfsteinpflaster und Kutschen unterstreichen das Flair.

Montreal (Kanada)

11. Tag

Mit dem Amphibienfahrzeug durch Montreal - Am westlichen Ufer des Lawrence River liegt auf der Ile de Montreal der Hafen der Millionenstadt Montreal. Nach Vancouver ist er Kanadas größter Hafen. Kreuzfahrtschiffe ankern am Iberville Passenger Terminal auf der de la Commune Street im historischen Stadtviertel Old Montreal. Das Highlight ist eine Rundfahrt mit einem Amphibienfahrzeug, das Besucher durch die Stadt und auf dem Wasser durch den Alten Hafen führt. Die ehemaligen Pieranlagen drei Kilometer flussaufwärts grenzen unmittelbar an die Altstadt. Historische Gebäude und moderne Wolkenkratzer sowie sakrale Gebäude machen den besonderen Charme der Stadt aus. In Montreal gibt es 49 National Historic Sites, unter anderem das Vieux Seminar des Saint Sulpice, das Chateau de Ramezay, das Rathaus und die Markthalle Marché Bonsecours. Hinzu kommen die Basilika Notre Dame, die Kathedrale, die Wallfahrtskirche und die Christ Church. Kopfsteinpflaster und Kutschen unterstreichen das Flair.
© 2019 - Urlaubsexperte.de GmbH & Co KG.
Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Hinweise

Eingeschlossene Leistungen:
  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord (Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis)
  • Tischgetränke zu den Hauptmahlzeiten in den Buffet Restaurants (Tischwein, Bier, Softdrinks)
  • Benutzung der freien Bordeinrichtungen
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • Deutsche Reiseleitung
  • Kinderbetreuung von 3-11 Jahre (12-17 Jahre nur während der deutschen Schulferien)
  • Trinkgelder an Bord
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • An- & Abreise, Transfers
  • Persönliche Ausgaben, wie z.B. Getränke, Landausflüge, Wellness

Alle Angaben ohne Gewähr. Angebot vorbehaltlich Verfügbarkeit. Zwischenverkauf und Routenänderungen vorbehalten. (Letzte Aktualisierung: 21.09.2019 07:18)


Wir freuen uns auf Ihren Anruf
Wir freuen uns
auf Ihren Anruf!

0211 - 88 24 96 22

Mo.-Fr. 8:00-21:00 Uhr
Sa. 10-15 | So. 11-17 Rückrufservice

Schnellsuche

clubschiff-profis.de