Sommer 2020 - AIDA Selection - AIDAvita - Großbritannien & Irland Großbritannien & Irland
Angebots-Codierung: CSP5552

Reisezeitraum

Mai - Juli 2020

Reisedauer

14 Nächte ab/bis Hamburg

Schiff

AIDAvita

Route

Großbritannien & Irland

An- & Abreise

optional zubuchbar

Highlight

Inkl. Frühbucher-Ermäßigung

Großbritannien & Irland

Besuchen Sie die Hauptstadt Dublin und genießen Sie die irische Lebensweise. In Temple Bar können Pubs und ein irisches Ale genossen werden. Die zweit größte Stadt Irlands, Cork, wartet mit einer wundervollen Innenstadt. Von hier gelangt man beispielsweise zum Charles Fort in Kinsale, einer Gourmet Kleinstadt Irlands.

Termine & Preise

Datum, Schiff & Route Innen Meerblick Balkon Suite  
16.05.2020
AIDAvita
14 Nächte
Großbritannien & Irland
ab

€ 2.070,-

PREMIUM-Tarif
ab

€ 2.450,-

PREMIUM-Tarif
ab

€ 4.160,-

PREMIUM-Tarif
ausgebucht zur
Buchung
31.07.2020
AIDAvita
14 Nächte
Großbritannien & Irland
ab

€ 2.295,-

PREMIUM-Tarif
ab

€ 2.810,-

PREMIUM-Tarif
ab

€ 4.670,-

PREMIUM-Tarif
ausgebucht zur
Buchung
PREMIUM:
AIDA PREMIUM Preis bei 2er-Belegung, ohne An- und Abreisepaket, limitiertes Kontingent. Es gilt der aktuelle AIDA Katalog inklusive der Reisebestimmungen.

Live Beratung

Persönlich durch Ihren AIDA Spezialisten!

Zur persönlichen
Live-Beratung

Sie haben noch Fragen oder möchten lieber telefonisch buchen?

Direkt & Persönlich

+49 (0)211 - 88 24 96 22 | info@urlaubsexperte.de

Rückrufservice Kontaktformular Preiswächter Newsletterservice

Großbritannien & Irland

Tag 1 Hamburg
Deutschland
- 18:00 Uhr
Tag 2
Seetag
- -
Tag 3 Honfleur
Frankreich
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 4
Seetag
- -
Tag 5 Fishguard
Vereinigtes Königreich
08:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 6 Liverpool
Vereinigtes Königreich
08:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 7 Belfast
Vereinigtes Königreich
08:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 8 Glasgow (Greenock)
Vereinigtes Königreich
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 9 Dublin
Irland
08:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 10 Cobh
Irland
09:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 11
Seetag
- -
Tag 12 Isle of Portland
Vereinigtes Königreich
08:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 13 Dover
Vereinigtes Königreich
08:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 14
Seetag
- -
Tag 15 Hamburg
Deutschland
08:00 Uhr -


Routenbild vergrößern

Großbritannien & Irland

14 Nächte ab/bis Hamburg

Hamburg (Deutschland)

1. Tag | Abfahrt 18:00 Uhr

Hamburg begeistert mit „Elphi“, Speicherstadt und Reeperbahn - Das Prunkstück des Hamburger Hafens ist unbestritten die Elbphilharmonie („Elphi“) mit seiner architektonischen Bauweise und seiner Lage inmitten des größten Hafens Deutschlands. Doch die Hansestadt hat viel mehr zu bieten als das neue Wahrzeichen mit der längsten Rolltreppe der Welt. Die historische Speicherstadt, die moderne Hafencity mit zum Teil futuristischen Bauwerken sowie zahlreiche Shopping-Meilen lassen keine Wünsche offen. Bei einer Rundfahrt per Schiff sieht man die tollen Villen in Harvestehude, die Außenalster, das Rathaus, verschiedene Museen und die berühmt-berüchtigte Reeperbahn. Mit ein wenig Glück begegnet man in der Hafencity Prominenz wie die Klitschko-Brüder oder Schlagerstar Helene Fischer.

Seetag

2. Tag

Honfleur (Frankreich)

3. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Seetag

4. Tag

Fishguard (Vereinigtes Königreich)

5. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Liverpool (Vereinigtes Königreich)

6. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Liverpool atmet Beatles und „Kloppo“ - Liverpool am Mersey zählt zu den berühmtesten Häfen der Welt und erlangte seinen Weltruhm nicht zuletzt durch die Beatles und den deutschen Trainer Jürgen Klopp. Beim Verlassen des Schiffes steht man fast mitten in den Dockanlagen. Das Hafengelände erstreckt sich über satte zwölf Kilometer und insbesondere das Albert Dock ist bekannt für seine symbolträchtige Architektur. Docks und Speicher sind eine gelungene Mischung aus Moderne und Geschichte. Das gilt auch für die legendären Beatles und den populären Liverpool-Coach Jürgen Klopp. Im Museum The Beatles Story taucht man ein in die Geschichte der Band. Führungen zur Penny Lane, der Abbey Road oder zum Strawberry-Field-Waisenhaus sind Pflicht. Aktueller Held der Stadt ist allerdings Klopp, der mit dem FC Liverpool just die Champions League gewann. Sein Wohnzimmer an der Anfield Road begeistert alle Fußballfans. Weitere Highlights sind die Konzerthalle St. Georges Hall und die historische Metropolitan Cathedral.

Belfast (Vereinigtes Königreich)

7. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Vom Titanic-Museum per Katzensprung ins Zentrum von Belfast - Vom üblichen Liegeplatz im Hafen von Belfast ist das Titanic Museum, nicht zuletzt aufgrund seiner ungewöhnlichen Bauweise, gut zu sehen. Die Fassade des Museums symbolisiert einen Schiffsbug und wurde in Andenken an die RMS Titanic und deren Opfer errichtet. Neben Wissenswertem zu Belfast gibt es dort alle Infos rund um die Titanic. Per Katzensprung geht es von der Titanic hinüber ins Stadtzentrum. Viele Bauten im Zentrum von Belfast wirken sehr repräsentativ und die Palette umfasst gleich mehrere Baustile. Die schönsten Gebäude der Stadt sind die Northern Bank aus dem Jahr 1769 und die Ulsterbank aus dem Jahr 1860. Der Albert Memorial Clock Tower am Ende der High Street erinnert stark an den Big Ben in London. Die Kathedrale der Church of Ireland liegt zentral im Cathedral Quarter. An den Hängen des Cavehill Country Park entdeckt man in 120 Meter Höhe das Belfast Castle. Sehenswert sind zudem Rathaus, Custom House, Bibliothek und Ulster Museum.

Glasgow (Greenock) (Vereinigtes Königreich)

8. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Dublin (Irland)

9. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Dublin – Whiskey oder Guinness? - Im Osten der „grünen Insel“ Irland liegt an der Mündung des Liffey die Haupt- und Hafenstadt Dublin, ein Fleckchen Erde voller Mythen und Legenden. Wahrzeichen der Stadt sind die vielen Pubs, in denen reichlich Guinness und Whiskey ausgeschenkt wird. Neben der Pub-Kultur begeistert Dublin mit atemberaubenden Landschaften und zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Der Anleger Dublin Bay ist zwei Meilen vom Stadtzentrum entfernt und auf dem Weg erkennt man schnell, dass Schilder und Info-Tafeln meistens doppelt beschriftet sind. Auffallend sind die farbenfrohen Türen, während die Gebäude meistens in Grün oder Graubraun gehalten sind. Ein Muss sind das weltberühmte Trinity College, das National Museum, das Dublin Castle und die St. Patrick’s Cathedral. Besser zu Fuß sollte man die Haupteinkaufsstraße Grafton Street sowie das Vergnügungsviertel Temple Bar erkunden. Im St. Stephen`s Green, einem Park im Zentrum, bekommt man ein Gefühl für die irische Landschaft.

Cobh (Irland)

10. Tag | Ankunft 09:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Seetag

11. Tag

Isle of Portland (Vereinigtes Königreich)

12. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Isle of Portland – Mischung aus Geschichte und Ausblicken - Auf der Isle of Portland ankert man am Portland Harbour, dem größten künstlich gebauten Hafen weltweit. Die kleine Halbinsel liegt an der Südküste Englands im Ärmelkanal. Kreuzfahrer dürfen sich auf eine Mischung aus Geschichte zum Anfassen und atemberaubenden Ausblicken freuen. Reisende erwartet Inselflair an der Urzeitküste, raue Strände und Wehranlagen aus dem 16. Jahrhundert. Auf der Suche nach mehreren gesunkenen Schiffen finden Taucher im Hafenbecken ideale Bedingungen. Aufgrund der Größe findet man auf der Insel britische Kultur, Geschichte und Natur in konzentrierter Form. Der berühmte Strandabschnitt Chesil Beach ist mit einer Länge von 29 Kilometern ein Hotspot. Am südlichsten Punkt der Insel steht der 41 Meter hohe Portland Bill-Leuchtturm aus dem Jahr 1906, der einen einzigartigen Blick auf den Ärmelkanal ermöglicht. Die Jurassic Coast gehört aufgrund der zahlreichen Funde von Dinosaurierknochen heute zum Weltkulturerbe der UNESCO. Welcome!

Dover (Vereinigtes Königreich)

13. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Markante Kreidefelsen von Dover - Schon von weitem erkennt man das markanteste Wahrzeichen der englischen Küstenstadt Dover: die berühmten Kreidefelsen. Bis auf eine Höhe von 105 Metern über den Wasserspiegel erheben sich die weißen Klippen. Der Hafen von Dover ist einer der größten Passagierhäfen Europas. Von dort bis ins Zentrum der faszinierenden Stadt sind es drei Kilometer. Um etwas über die Geschichte von Dover zu erfahren, sollte man das Dover Museum aufsuchen, das sich im Zentrum am Market Square befindet. In den Räumlichkeiten wird das Dover Boot ausgestellt, das aus der Bronzezeit stammt und geschätzt 3.000 Jahre alt ist. Ein Ausflug zum Dover Castle mit dem gewaltigen Festungsturm sollte ebenfalls auf der Agenda stehen. Bei einem Besuch der Burg sieht man auch die Reste eines alten, römischen Leuchtturms und einer sächsischen Kirche – ein toller Blick auf Dover und den Hafen ist garantiert. 30 Kilometer von Dover entfernt liegt die Bischofsstadt Canterbury mit der prachtvollen Kathedrale.

Seetag

14. Tag

Hamburg (Deutschland)

15. Tag | Ankunft 08:00 Uhr

Hamburg begeistert mit „Elphi“, Speicherstadt und Reeperbahn - Das Prunkstück des Hamburger Hafens ist unbestritten die Elbphilharmonie („Elphi“) mit seiner architektonischen Bauweise und seiner Lage inmitten des größten Hafens Deutschlands. Doch die Hansestadt hat viel mehr zu bieten als das neue Wahrzeichen mit der längsten Rolltreppe der Welt. Die historische Speicherstadt, die moderne Hafencity mit zum Teil futuristischen Bauwerken sowie zahlreiche Shopping-Meilen lassen keine Wünsche offen. Bei einer Rundfahrt per Schiff sieht man die tollen Villen in Harvestehude, die Außenalster, das Rathaus, verschiedene Museen und die berühmt-berüchtigte Reeperbahn. Mit ein wenig Glück begegnet man in der Hafencity Prominenz wie die Klitschko-Brüder oder Schlagerstar Helene Fischer.
© 2019 - Urlaubsexperte.de GmbH & Co KG.
Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Großbritannien & Irland

Tag 1 Hamburg
Deutschland
- 18:00 Uhr
Tag 2
Seetag
- -
Tag 3 Dover
Vereinigtes Königreich
08:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 4 Isle of Portland
Vereinigtes Königreich
09:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 5
Seetag
- -
Tag 6 Cobh
Irland
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 7 Dublin
Irland
09:00 Uhr 21:00 Uhr
Tag 8 Belfast
Vereinigtes Königreich
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 9 Glasgow (Greenock)
Vereinigtes Königreich
07:00 Uhr 17:00 Uhr
Tag 10 Liverpool
Vereinigtes Königreich
09:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 11 Fishguard
Vereinigtes Königreich
09:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 12
Seetag
- -
Tag 13 Honfleur
Frankreich
08:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 14
Seetag
- -
Tag 15 Hamburg
Deutschland
08:00 Uhr -


Routenbild vergrößern

Großbritannien & Irland

14 Nächte ab/bis Hamburg

Hamburg (Deutschland)

1. Tag | Abfahrt 18:00 Uhr

Hamburg begeistert mit „Elphi“, Speicherstadt und Reeperbahn - Das Prunkstück des Hamburger Hafens ist unbestritten die Elbphilharmonie („Elphi“) mit seiner architektonischen Bauweise und seiner Lage inmitten des größten Hafens Deutschlands. Doch die Hansestadt hat viel mehr zu bieten als das neue Wahrzeichen mit der längsten Rolltreppe der Welt. Die historische Speicherstadt, die moderne Hafencity mit zum Teil futuristischen Bauwerken sowie zahlreiche Shopping-Meilen lassen keine Wünsche offen. Bei einer Rundfahrt per Schiff sieht man die tollen Villen in Harvestehude, die Außenalster, das Rathaus, verschiedene Museen und die berühmt-berüchtigte Reeperbahn. Mit ein wenig Glück begegnet man in der Hafencity Prominenz wie die Klitschko-Brüder oder Schlagerstar Helene Fischer.

Seetag

2. Tag

Dover (Vereinigtes Königreich)

3. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Markante Kreidefelsen von Dover - Schon von weitem erkennt man das markanteste Wahrzeichen der englischen Küstenstadt Dover: die berühmten Kreidefelsen. Bis auf eine Höhe von 105 Metern über den Wasserspiegel erheben sich die weißen Klippen. Der Hafen von Dover ist einer der größten Passagierhäfen Europas. Von dort bis ins Zentrum der faszinierenden Stadt sind es drei Kilometer. Um etwas über die Geschichte von Dover zu erfahren, sollte man das Dover Museum aufsuchen, das sich im Zentrum am Market Square befindet. In den Räumlichkeiten wird das Dover Boot ausgestellt, das aus der Bronzezeit stammt und geschätzt 3.000 Jahre alt ist. Ein Ausflug zum Dover Castle mit dem gewaltigen Festungsturm sollte ebenfalls auf der Agenda stehen. Bei einem Besuch der Burg sieht man auch die Reste eines alten, römischen Leuchtturms und einer sächsischen Kirche – ein toller Blick auf Dover und den Hafen ist garantiert. 30 Kilometer von Dover entfernt liegt die Bischofsstadt Canterbury mit der prachtvollen Kathedrale.

Isle of Portland (Vereinigtes Königreich)

4. Tag | Ankunft 09:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Isle of Portland – Mischung aus Geschichte und Ausblicken - Auf der Isle of Portland ankert man am Portland Harbour, dem größten künstlich gebauten Hafen weltweit. Die kleine Halbinsel liegt an der Südküste Englands im Ärmelkanal. Kreuzfahrer dürfen sich auf eine Mischung aus Geschichte zum Anfassen und atemberaubenden Ausblicken freuen. Reisende erwartet Inselflair an der Urzeitküste, raue Strände und Wehranlagen aus dem 16. Jahrhundert. Auf der Suche nach mehreren gesunkenen Schiffen finden Taucher im Hafenbecken ideale Bedingungen. Aufgrund der Größe findet man auf der Insel britische Kultur, Geschichte und Natur in konzentrierter Form. Der berühmte Strandabschnitt Chesil Beach ist mit einer Länge von 29 Kilometern ein Hotspot. Am südlichsten Punkt der Insel steht der 41 Meter hohe Portland Bill-Leuchtturm aus dem Jahr 1906, der einen einzigartigen Blick auf den Ärmelkanal ermöglicht. Die Jurassic Coast gehört aufgrund der zahlreichen Funde von Dinosaurierknochen heute zum Weltkulturerbe der UNESCO. Welcome!

Seetag

5. Tag

Cobh (Irland)

6. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Dublin (Irland)

7. Tag | Ankunft 09:00 Uhr | Abfahrt 21:00 Uhr

Dublin – Whiskey oder Guinness? - Im Osten der „grünen Insel“ Irland liegt an der Mündung des Liffey die Haupt- und Hafenstadt Dublin, ein Fleckchen Erde voller Mythen und Legenden. Wahrzeichen der Stadt sind die vielen Pubs, in denen reichlich Guinness und Whiskey ausgeschenkt wird. Neben der Pub-Kultur begeistert Dublin mit atemberaubenden Landschaften und zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Der Anleger Dublin Bay ist zwei Meilen vom Stadtzentrum entfernt und auf dem Weg erkennt man schnell, dass Schilder und Info-Tafeln meistens doppelt beschriftet sind. Auffallend sind die farbenfrohen Türen, während die Gebäude meistens in Grün oder Graubraun gehalten sind. Ein Muss sind das weltberühmte Trinity College, das National Museum, das Dublin Castle und die St. Patrick’s Cathedral. Besser zu Fuß sollte man die Haupteinkaufsstraße Grafton Street sowie das Vergnügungsviertel Temple Bar erkunden. Im St. Stephen`s Green, einem Park im Zentrum, bekommt man ein Gefühl für die irische Landschaft.

Belfast (Vereinigtes Königreich)

8. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Vom Titanic-Museum per Katzensprung ins Zentrum von Belfast - Vom üblichen Liegeplatz im Hafen von Belfast ist das Titanic Museum, nicht zuletzt aufgrund seiner ungewöhnlichen Bauweise, gut zu sehen. Die Fassade des Museums symbolisiert einen Schiffsbug und wurde in Andenken an die RMS Titanic und deren Opfer errichtet. Neben Wissenswertem zu Belfast gibt es dort alle Infos rund um die Titanic. Per Katzensprung geht es von der Titanic hinüber ins Stadtzentrum. Viele Bauten im Zentrum von Belfast wirken sehr repräsentativ und die Palette umfasst gleich mehrere Baustile. Die schönsten Gebäude der Stadt sind die Northern Bank aus dem Jahr 1769 und die Ulsterbank aus dem Jahr 1860. Der Albert Memorial Clock Tower am Ende der High Street erinnert stark an den Big Ben in London. Die Kathedrale der Church of Ireland liegt zentral im Cathedral Quarter. An den Hängen des Cavehill Country Park entdeckt man in 120 Meter Höhe das Belfast Castle. Sehenswert sind zudem Rathaus, Custom House, Bibliothek und Ulster Museum.

Glasgow (Greenock) (Vereinigtes Königreich)

9. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 17:00 Uhr

Liverpool (Vereinigtes Königreich)

10. Tag | Ankunft 09:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Liverpool atmet Beatles und „Kloppo“ - Liverpool am Mersey zählt zu den berühmtesten Häfen der Welt und erlangte seinen Weltruhm nicht zuletzt durch die Beatles und den deutschen Trainer Jürgen Klopp. Beim Verlassen des Schiffes steht man fast mitten in den Dockanlagen. Das Hafengelände erstreckt sich über satte zwölf Kilometer und insbesondere das Albert Dock ist bekannt für seine symbolträchtige Architektur. Docks und Speicher sind eine gelungene Mischung aus Moderne und Geschichte. Das gilt auch für die legendären Beatles und den populären Liverpool-Coach Jürgen Klopp. Im Museum The Beatles Story taucht man ein in die Geschichte der Band. Führungen zur Penny Lane, der Abbey Road oder zum Strawberry-Field-Waisenhaus sind Pflicht. Aktueller Held der Stadt ist allerdings Klopp, der mit dem FC Liverpool just die Champions League gewann. Sein Wohnzimmer an der Anfield Road begeistert alle Fußballfans. Weitere Highlights sind die Konzerthalle St. Georges Hall und die historische Metropolitan Cathedral.

Fishguard (Vereinigtes Königreich)

11. Tag | Ankunft 09:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Seetag

12. Tag

Honfleur (Frankreich)

13. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Seetag

14. Tag

Hamburg (Deutschland)

15. Tag | Ankunft 08:00 Uhr

Hamburg begeistert mit „Elphi“, Speicherstadt und Reeperbahn - Das Prunkstück des Hamburger Hafens ist unbestritten die Elbphilharmonie („Elphi“) mit seiner architektonischen Bauweise und seiner Lage inmitten des größten Hafens Deutschlands. Doch die Hansestadt hat viel mehr zu bieten als das neue Wahrzeichen mit der längsten Rolltreppe der Welt. Die historische Speicherstadt, die moderne Hafencity mit zum Teil futuristischen Bauwerken sowie zahlreiche Shopping-Meilen lassen keine Wünsche offen. Bei einer Rundfahrt per Schiff sieht man die tollen Villen in Harvestehude, die Außenalster, das Rathaus, verschiedene Museen und die berühmt-berüchtigte Reeperbahn. Mit ein wenig Glück begegnet man in der Hafencity Prominenz wie die Klitschko-Brüder oder Schlagerstar Helene Fischer.
© 2019 - Urlaubsexperte.de GmbH & Co KG.
Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Hinweise

Eingeschlossene Leistungen:
  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord (Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis)
  • Tischgetränke zu den Hauptmahlzeiten in den Buffet Restaurants (Tischwein, Bier, Softdrinks)
  • Benutzung der freien Bordeinrichtungen
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • Deutsche Reiseleitung
  • Kinderbetreuung von 3-11 Jahre (12-17 Jahre nur während der deutschen Schulferien)
  • Trinkgelder an Bord
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • An- & Abreise, Transfers
  • Persönliche Ausgaben, wie z.B. Getränke, Landausflüge, Wellness

Alle Angaben ohne Gewähr. Angebot vorbehaltlich Verfügbarkeit. Zwischenverkauf und Routenänderungen vorbehalten. (Letzte Aktualisierung: 11.12.2019 23:03)


Wir freuen uns auf Ihren Anruf
Wir freuen uns
auf Ihren Anruf!

0211 - 88 24 96 22

Mo.-Fr. 8:00-21:00 Uhr
Sa. 10-15 | So. 11-17 Rückrufservice

Schnellsuche