All inclusive Sommer 2020 - AIDAstella - Mediterrane Highlights inkl. Flug Mediterrane Highlights
Angebots-Codierung: CSP6240

Reisezeitraum

Mai - August 2020

Reisedauer

10 Nächte ab/bis Palma de Mallorca

Schiff

AIDAstella

Route

Mediterrane Highlights

An- & Abreise

Inklusive Flug & allen Transfers

Highlight

Inklusive Getränkepaket „AIDA Comfort Deluxe“ und Social Media Flat für die gesamte Reisedauer

Mediterrane Highlights

Welch „glückliche Stadt“ Olbia ist, zeigt sie mit ihrer Lage an der bekanntesten Küste Sardiniens: der Costa Smeralda. Starten Sie Ihre Exkursion zu steinernen Zeugen der Vergangenheit wie der Basilica di San Simplicio und der Burg Castello di Pedres. Bunte Keramikfliesen sind das Markenzeichen von Barcelonas genialem Baumeister Antoni Gaudí. Gut, dass AIDA über Nacht in der katalanischen Metropole bleibt. So haben Sie herrlich viel Zeit für ihre märchenhaften Bauwerke und können zudem einen Ausflug nach Figueres unternehmen, um auf den Spuren des Malers Salvador Dalí zu wandeln.

Mediterrane Highlights

Entdecken Sie mit AIDA das wunderschöne Sardinen oder lassen Sie sich von Rom mit antiken Bauwerken, mittelalterlichen Plätzen, Gassen und Brunnen sowie weltberühmte Museen verzaubern. Auch Barcelona ist immer eine Reise wert. Die Stadt am Mittelmeer ist zugleich hochmodern und tief verwurzelt in Tradition und Geschichte. Genießen Sie auch die leckere spanische Küche bei einem unvergleichlichen Landgang.

Termine & Preise

Datum, Schiff & Route Innen Meerblick Balkon Suite  
21.05.2020
AIDAstella
10 Nächte inkl. Flug
Mediterrane Highlights
ab

€ 1.944,-

PREMIUM All Inclusive
ab

€ 2.369,-

PREMIUM All Inclusive
ab

€ 2.534,-

PREMIUM All Inclusive
ab

€ 3.364,-

PREMIUM All Inclusive
zur
Buchung
13.08.2020
AIDAstella
10 Nächte inkl. Flug
Mediterrane Highlights
ab

€ 2.054,-

PREMIUM All Inclusive
ab

€ 2.419,-

PREMIUM All Inclusive
ab

€ 2.669,-

PREMIUM All Inclusive
ab

€ 3.459,-

PREMIUM All Inclusive
zur
Buchung
PREMIUM All inclusive:
AIDA PREMIUM Preis bei 2er-Belegung, inkl. An- und Abreisepaket (Flughafen je nach Verfügbarkeit, teilweise mit Zuschlag), inkl. "AIDA Comfort Deluxe" Getränke Paket (ab 25 Jahre) oder "Kids & Teens Comfort" (2-24 Jahre) und Social Media Flat (ab 7 Jahre), limitiertes Kontingent. Es gilt der aktuelle AIDA Katalog inklusive der Reisebestimmungen.

Live Beratung

Persönlich durch Ihren AIDA Spezialisten!

Zur persönlichen
Live-Beratung

Sie haben noch Fragen oder möchten lieber telefonisch buchen?

Direkt & Persönlich

+49 (0)211 - 88 24 96 22 | info@urlaubsexperte.de

Rückrufservice Kontaktformular Preiswächter Newsletterservice

Mediterrane Highlights

Tag 1 Palma de Mallorca
Spanien
- 22:00 Uhr
Tag 2
Seetag
- -
Tag 3 Olbia
Italien
08:00 Uhr 17:00 Uhr
Tag 4 Neapel
Italien
08:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 5 Rom / Civitavecchia
Italien
08:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 6 Livorno
Italien
09:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 7 Cannes
Frankreich
09:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 8 Marseille
Frankreich
08:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 9 Tarragona
Spanien
13:00 Uhr -
Tag 10 Tarragona
Spanien
- 16:00 Uhr
Tag 11 Palma de Mallorca
Spanien
05:00 Uhr -


Routenbild vergrößern

Mediterrane Highlights

10 Nächte ab/bis Palma de Mallorca

Palma de Mallorca (Spanien)

1. Tag | Abfahrt 22:00 Uhr

Sightseeing auf Deutschlands Partyinsel - Mallorca ist zweifelsohne die Lieblingsinsel der Deutschen und hat wahrhaftig für Jedermann etwas zu bieten. Der Hafen der Hauptstadt Palma besticht durch eine einzigartige Symbiose aus Tradition und technischem Fortschritt. Zwischen der weltberühmten Kathedrale „La Seu“ und dem Tanztempel Tito’s locken typische Sehenswürdigkeiten, enge Gassen, orientalisch angehauchte Gebäude sowie tolle Restaurants und Bars. Mit der Buslinie 1 ist das Stadtzentrum von Palma de Mallorca für nur 1,50 Euro zu erreichen. Angekommen im Herzen der Metropole können Sie den Charme der Stadt aufsaugen. Anhänger der Partyszene kommen am berühmt-berüchtigten Ballermann voll auf ihre Kosten – ein deutsches Kulturgut, das man gesehen haben sollte.

Seetag

2. Tag

Olbia (Italien)

3. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 17:00 Uhr

Mediterranes Lebensgefühl in der „glücklichen Stadt“ Olbia - Im Nordosten Sardiniens liegt in einer traumhaften Bucht Olbia, die wichtigste Hafenstadt der Mittelmeerinsel. Das Kreuzfahrt-Terminal Isola Bianca Quai ist nur zwei Kilometer von der Altstadt entfernt. Olbia, übersetzt „glückliche Stadt“, besaß in vorchristlicher Zeit als Tor zur Welt große Bedeutung. Bei der Einfahrt in den Hafen weist der alte Leuchtturm den Seefahrern den Weg. Direkt am Hafen beginnt am Piazza Elena di Gallura in unmittelbarer Nähe zum Rathaus die belebte Straße Corso Umberto I. Vom Rathaus fährt eine Bimmelbahn zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie die Basilika San Simplico oder der Badestrand von Pittulongu. In Hafennähe hat das archäologische Museum seinen Sitz. Dort sind römische und mittelalterliche Relikte zu bestaunen. Wertvolle Holzarbeiten gibt es in der Pfarrkirche San Paolo Apostolo am Piazza Civitas. Von römischer Vorherrschaft zeugen die Reste des Aquädukts Sa Rughitulla, das zur Wasserversorgung diente.

Neapel (Italien)

4. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Neapel am Fuße des Vesuvs lockt mit Pizza und Blauer Grotte - Allein die Einfahrt in den Hafen von Neapel mit Blick auf den Vesuv ist ein unbeschreibliches Erlebnis. Neben dem Vulkan bietet die drittgrößte Stadt Italiens einige historische Bauten und Gedenkstätten. Den Anfang macht die Burg Castel Nuovo in der Nähe des Kreuzfahrt-Terminals und damit einen Katzensprung von der Innenstadt entfernt. Hinter der Burg führt die Fußgängerzone Via Toledo ins Zentrum Neapels. Dort befindet sich das Castel dell’Ovo, übersetzt die Eierfestung, der älteste erhaltene Altbau der Stadt. Das Wahrzeichens Neapels ist das Castel Sant’Elmo auf dem Vomero-Hügel, der Foto-Hotspot schlechthin. Der Vesuv, einer der gefährlichsten Vulkane der Welt, ist rund 15 Kilometer außerhalb der Stadt. Vom Hauptbahnhof fährt die Regionalbahn Ferrovia Circumvesuviana und der Bus Vesuv Express direkt zum Fuße des Vesuvs. Neben einem Besuch der Insel Capri mit Blauer Grotte sollte der Verzehr einer landestypischen Pizza Napoletana nicht fehlen.

Rom / Civitavecchia (Italien)

5. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

„Ewige Stadt“ Rom lockt mit zahlreichen Attraktionen - Bekanntermaßen liegt die italienische Hauptstadt Rom nicht am Meer und der Hafen der Stadt Civitavecchia, Ausgangspunkt für viele Kreuzfahrten, ist rund 80 Kilometer entfernt. Natürlich gibt es in der kleinen Hafenstadt Bars, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten, dennoch ist ein Besuch der „ewigen Stadt“ ein absolutes Muss. Rom lockt mit zahlreichen Attraktionen, wie dem Forum Romanum, dem Kolosseum und dem Petersdom. Rom ist eine Symbiose aus verschiedenen Epochen und quirligem Großstadtleben. Diese Stadt bietet einfach alles und lässt keine Wünsche offen. Das Kolosseum war Schauplatz der Gladiatorenkämpfe und ist noch heute das größte Amphitheater der Welt. In westlicher Richtung liegt das Forum Romanum – der zentrale Platz des antiken Roms. Ein Besuch von Petersdom und Petersplatz sollte man sich nicht entgehen lassen. Um dem Liebesglück ein wenig auf die Sprünge zu helfen, ist ein Ausflug zum Trevi-Brunnen Pflicht. Wer dem Brauch folgt und drei Münzen in den Brunnen wirft, der soll in Rom seinen Ehepartner finden.

Livorno (Italien)

6. Tag | Ankunft 09:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Mittelmeer-Hotspot Livorno - Die italienische Hafenstadt Livorno ist nicht zuletzt durch die Region Toskana mit einem tollen Landschaftsbild gesegnet und zählt damit zu den absoluten Hotspots am Mittelmeer. Neben einigen Sehenswürdigkeiten, die man bei einem Bummel erkunden kann, ist Livorno ein toller Ausgangspunkt für Ausflüge entlang der Küste sowie ins Landesinnere – etwa nach Lucca, Pisa oder Florenz. An der historischen Festung Fortezza Vecchia beginnt die Altstadt direkt am Hafen. Zum Piazza Grande, dem zentralen Platz Livornos, sind es nur wenige Gehminuten. Am südlichen Ende steht der Duomo San Francesco di Assisi mit seinem sehenswerten Kirchenschiff. Kleine und große Läden sowie Cafés, Bars und Restaurants wechseln sich ab und geben der Innenstadt ein mediterranes Flair. Empfehlenswert ist eine Bootsfahrt über die Kanäle im Stadtteil Venezia Nuova, vorbei an prachtvollen Villen und historischen Fassaden sowie die Flaniermeile Viale Italia. Die Markthalle verdient ebenfalls Interesse.

Cannes (Frankreich)

7. Tag | Ankunft 09:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Flanieren durchs mondäne Cannes - Die Reichen und Schönen bestimmen die Szenerie in der mondänen Hafenstadt Cannes. Die ältesten Stadtteile sind Le Suquet, ein Viertel, das von Bauten und Denkmälern durchzogen ist, und der Hafen, der durch die vielen Yachten einen gewissen Luxus versprüht. Gleichzeitig ist er ein perfekter Ausgangspunkt, um entlang der Allées de la Liberté das Zentrum und die Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel das Rathaus zu erkunden. Das lebendige Treiben am Hafen erreicht seinen Höhepunkt bei Veranstaltungen wie die Internationale Bootsmesse, der Autosalon oder das Feuerwerk-Fest. Trotz seines hohen Alters ist der Hafen von Cannes das Kernstück der Stadt, wo das sprudelnde und geschäftige Leben stattfindet. Natürlich ziehen die vielen Strände längs des Boulevard de la Croisette Sonnenanbeter in ihren Bann und bieten viele Annehmlichkeiten. Ein absolutes Muss ist definitiv das Palais des Festivals et des Congrés, wo die weltberühmten Filmfestspiele stattfinden. Film ab!

Marseille (Frankreich)

8. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Hafenstadt Marseille präsentiert sich in neuem Gewand - Vorbei sind die Zeiten, als Marseille gebeutelt war durch tödliche Bandenkriege, in Schmutz und Kriminalität versank und als verrufene Hafenstadt galt. Die zweitgrößte Stadt Frankreichs präsentiert sich in neuem Gewand: aufgeräumt und freundlich. Der alte Hafen „Vieux Port“ wurde umgebaut und erstrahlt in schillerndem Outfit. Von der Stirnseite aus bietet sich ein Bummel entlang der alten Prachtstraße „La Canebière an. Einen traumhaften Blick auf das bunte Treiben verspricht ein Ausflug hoch oben zur Basilika Notre Dame de la Garde, gelegen auf einem 154 Meter hohen Kalkfelsen. Zurück am Hafen befindet sich hinter dem Rathaus am Quai du Port die Altstadt „LePanier“. Sehenswert sind in diesem Teil der Stadt die Kathedrale von Marseille sowie das Armenhospiz Vieille Charité aus dem 17. Jahrhundert. Wer auf den Spuren des Grafen von Monte Christo wandeln möchte, lässt sich mit dem Motorboot zur Kalksteininsel mit der berühmten Festung bringen. Hier wird der Graf lebendig, dessen Geschichte Alexandre Dumas dorthin verlegt hat.

Tarragona (Spanien)

9. Tag | Ankunft 13:00 Uhr

Tarragona (Spanien)

10. Tag | Abfahrt 16:00 Uhr

Palma de Mallorca (Spanien)

11. Tag | Ankunft 05:00 Uhr

Sightseeing auf Deutschlands Partyinsel - Mallorca ist zweifelsohne die Lieblingsinsel der Deutschen und hat wahrhaftig für Jedermann etwas zu bieten. Der Hafen der Hauptstadt Palma besticht durch eine einzigartige Symbiose aus Tradition und technischem Fortschritt. Zwischen der weltberühmten Kathedrale „La Seu“ und dem Tanztempel Tito’s locken typische Sehenswürdigkeiten, enge Gassen, orientalisch angehauchte Gebäude sowie tolle Restaurants und Bars. Mit der Buslinie 1 ist das Stadtzentrum von Palma de Mallorca für nur 1,50 Euro zu erreichen. Angekommen im Herzen der Metropole können Sie den Charme der Stadt aufsaugen. Anhänger der Partyszene kommen am berühmt-berüchtigten Ballermann voll auf ihre Kosten – ein deutsches Kulturgut, das man gesehen haben sollte.
© 2020 - Urlaubsexperte.de GmbH & Co KG.
Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Mediterrane Highlights

Tag 1 Palma de Mallorca
Spanien
- 22:00 Uhr
Tag 2
Seetag
- -
Tag 3 Olbia
Italien
08:00 Uhr 17:00 Uhr
Tag 4 Neapel
Italien
08:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 5 Rom / Civitavecchia
Italien
08:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 6 Livorno
Italien
09:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 7 Cannes
Frankreich
09:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 8 Marseille
Frankreich
08:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 9 Barcelona
Spanien
13:00 Uhr -
Tag 10 Barcelona
Spanien
- 16:00 Uhr
Tag 11 Palma de Mallorca
Spanien
05:00 Uhr -


Routenbild vergrößern

Mediterrane Highlights

10 Nächte ab/bis Palma de Mallorca

Palma de Mallorca (Spanien)

1. Tag | Abfahrt 22:00 Uhr

Sightseeing auf Deutschlands Partyinsel - Mallorca ist zweifelsohne die Lieblingsinsel der Deutschen und hat wahrhaftig für Jedermann etwas zu bieten. Der Hafen der Hauptstadt Palma besticht durch eine einzigartige Symbiose aus Tradition und technischem Fortschritt. Zwischen der weltberühmten Kathedrale „La Seu“ und dem Tanztempel Tito’s locken typische Sehenswürdigkeiten, enge Gassen, orientalisch angehauchte Gebäude sowie tolle Restaurants und Bars. Mit der Buslinie 1 ist das Stadtzentrum von Palma de Mallorca für nur 1,50 Euro zu erreichen. Angekommen im Herzen der Metropole können Sie den Charme der Stadt aufsaugen. Anhänger der Partyszene kommen am berühmt-berüchtigten Ballermann voll auf ihre Kosten – ein deutsches Kulturgut, das man gesehen haben sollte.

Seetag

2. Tag

Olbia (Italien)

3. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 17:00 Uhr

Mediterranes Lebensgefühl in der „glücklichen Stadt“ Olbia - Im Nordosten Sardiniens liegt in einer traumhaften Bucht Olbia, die wichtigste Hafenstadt der Mittelmeerinsel. Das Kreuzfahrt-Terminal Isola Bianca Quai ist nur zwei Kilometer von der Altstadt entfernt. Olbia, übersetzt „glückliche Stadt“, besaß in vorchristlicher Zeit als Tor zur Welt große Bedeutung. Bei der Einfahrt in den Hafen weist der alte Leuchtturm den Seefahrern den Weg. Direkt am Hafen beginnt am Piazza Elena di Gallura in unmittelbarer Nähe zum Rathaus die belebte Straße Corso Umberto I. Vom Rathaus fährt eine Bimmelbahn zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie die Basilika San Simplico oder der Badestrand von Pittulongu. In Hafennähe hat das archäologische Museum seinen Sitz. Dort sind römische und mittelalterliche Relikte zu bestaunen. Wertvolle Holzarbeiten gibt es in der Pfarrkirche San Paolo Apostolo am Piazza Civitas. Von römischer Vorherrschaft zeugen die Reste des Aquädukts Sa Rughitulla, das zur Wasserversorgung diente.

Neapel (Italien)

4. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Neapel am Fuße des Vesuvs lockt mit Pizza und Blauer Grotte - Allein die Einfahrt in den Hafen von Neapel mit Blick auf den Vesuv ist ein unbeschreibliches Erlebnis. Neben dem Vulkan bietet die drittgrößte Stadt Italiens einige historische Bauten und Gedenkstätten. Den Anfang macht die Burg Castel Nuovo in der Nähe des Kreuzfahrt-Terminals und damit einen Katzensprung von der Innenstadt entfernt. Hinter der Burg führt die Fußgängerzone Via Toledo ins Zentrum Neapels. Dort befindet sich das Castel dell’Ovo, übersetzt die Eierfestung, der älteste erhaltene Altbau der Stadt. Das Wahrzeichens Neapels ist das Castel Sant’Elmo auf dem Vomero-Hügel, der Foto-Hotspot schlechthin. Der Vesuv, einer der gefährlichsten Vulkane der Welt, ist rund 15 Kilometer außerhalb der Stadt. Vom Hauptbahnhof fährt die Regionalbahn Ferrovia Circumvesuviana und der Bus Vesuv Express direkt zum Fuße des Vesuvs. Neben einem Besuch der Insel Capri mit Blauer Grotte sollte der Verzehr einer landestypischen Pizza Napoletana nicht fehlen.

Rom / Civitavecchia (Italien)

5. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

„Ewige Stadt“ Rom lockt mit zahlreichen Attraktionen - Bekanntermaßen liegt die italienische Hauptstadt Rom nicht am Meer und der Hafen der Stadt Civitavecchia, Ausgangspunkt für viele Kreuzfahrten, ist rund 80 Kilometer entfernt. Natürlich gibt es in der kleinen Hafenstadt Bars, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten, dennoch ist ein Besuch der „ewigen Stadt“ ein absolutes Muss. Rom lockt mit zahlreichen Attraktionen, wie dem Forum Romanum, dem Kolosseum und dem Petersdom. Rom ist eine Symbiose aus verschiedenen Epochen und quirligem Großstadtleben. Diese Stadt bietet einfach alles und lässt keine Wünsche offen. Das Kolosseum war Schauplatz der Gladiatorenkämpfe und ist noch heute das größte Amphitheater der Welt. In westlicher Richtung liegt das Forum Romanum – der zentrale Platz des antiken Roms. Ein Besuch von Petersdom und Petersplatz sollte man sich nicht entgehen lassen. Um dem Liebesglück ein wenig auf die Sprünge zu helfen, ist ein Ausflug zum Trevi-Brunnen Pflicht. Wer dem Brauch folgt und drei Münzen in den Brunnen wirft, der soll in Rom seinen Ehepartner finden.

Livorno (Italien)

6. Tag | Ankunft 09:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Mittelmeer-Hotspot Livorno - Die italienische Hafenstadt Livorno ist nicht zuletzt durch die Region Toskana mit einem tollen Landschaftsbild gesegnet und zählt damit zu den absoluten Hotspots am Mittelmeer. Neben einigen Sehenswürdigkeiten, die man bei einem Bummel erkunden kann, ist Livorno ein toller Ausgangspunkt für Ausflüge entlang der Küste sowie ins Landesinnere – etwa nach Lucca, Pisa oder Florenz. An der historischen Festung Fortezza Vecchia beginnt die Altstadt direkt am Hafen. Zum Piazza Grande, dem zentralen Platz Livornos, sind es nur wenige Gehminuten. Am südlichen Ende steht der Duomo San Francesco di Assisi mit seinem sehenswerten Kirchenschiff. Kleine und große Läden sowie Cafés, Bars und Restaurants wechseln sich ab und geben der Innenstadt ein mediterranes Flair. Empfehlenswert ist eine Bootsfahrt über die Kanäle im Stadtteil Venezia Nuova, vorbei an prachtvollen Villen und historischen Fassaden sowie die Flaniermeile Viale Italia. Die Markthalle verdient ebenfalls Interesse.

Cannes (Frankreich)

7. Tag | Ankunft 09:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Flanieren durchs mondäne Cannes - Die Reichen und Schönen bestimmen die Szenerie in der mondänen Hafenstadt Cannes. Die ältesten Stadtteile sind Le Suquet, ein Viertel, das von Bauten und Denkmälern durchzogen ist, und der Hafen, der durch die vielen Yachten einen gewissen Luxus versprüht. Gleichzeitig ist er ein perfekter Ausgangspunkt, um entlang der Allées de la Liberté das Zentrum und die Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel das Rathaus zu erkunden. Das lebendige Treiben am Hafen erreicht seinen Höhepunkt bei Veranstaltungen wie die Internationale Bootsmesse, der Autosalon oder das Feuerwerk-Fest. Trotz seines hohen Alters ist der Hafen von Cannes das Kernstück der Stadt, wo das sprudelnde und geschäftige Leben stattfindet. Natürlich ziehen die vielen Strände längs des Boulevard de la Croisette Sonnenanbeter in ihren Bann und bieten viele Annehmlichkeiten. Ein absolutes Muss ist definitiv das Palais des Festivals et des Congrés, wo die weltberühmten Filmfestspiele stattfinden. Film ab!

Marseille (Frankreich)

8. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Hafenstadt Marseille präsentiert sich in neuem Gewand - Vorbei sind die Zeiten, als Marseille gebeutelt war durch tödliche Bandenkriege, in Schmutz und Kriminalität versank und als verrufene Hafenstadt galt. Die zweitgrößte Stadt Frankreichs präsentiert sich in neuem Gewand: aufgeräumt und freundlich. Der alte Hafen „Vieux Port“ wurde umgebaut und erstrahlt in schillerndem Outfit. Von der Stirnseite aus bietet sich ein Bummel entlang der alten Prachtstraße „La Canebière an. Einen traumhaften Blick auf das bunte Treiben verspricht ein Ausflug hoch oben zur Basilika Notre Dame de la Garde, gelegen auf einem 154 Meter hohen Kalkfelsen. Zurück am Hafen befindet sich hinter dem Rathaus am Quai du Port die Altstadt „LePanier“. Sehenswert sind in diesem Teil der Stadt die Kathedrale von Marseille sowie das Armenhospiz Vieille Charité aus dem 17. Jahrhundert. Wer auf den Spuren des Grafen von Monte Christo wandeln möchte, lässt sich mit dem Motorboot zur Kalksteininsel mit der berühmten Festung bringen. Hier wird der Graf lebendig, dessen Geschichte Alexandre Dumas dorthin verlegt hat.

Barcelona (Spanien)

9. Tag | Ankunft 13:00 Uhr

Auf den Spuren von Gaudi und Messi - Barcelona gehört zu den beliebtesten Reisezielen Europas und der Hafen der „Stadt Gaudis“ – der größte Hafen für Kreuzfahrtschiffe im Mittelmeer – blickt auf eine über 2000 Jahre lange Geschichte zurück. Aufgrund der Fülle an Sehenswürdigkeiten hat Barcelona sehr viel zu bieten: Parks, Museen, Kirchen und die berühmte Flanier- und Shoppingmeile La Rambla. Auch kulinarisch verwöhnt die katalanische Küche die Gaumen der Genießer und Feinschmecker. Wer es sportlich mag, besucht das legendäre Stadion Nou Camp, in dem Messi und Co. regelmäßig ihre Fans mit Spitzenfußball verzücken. Da der Hafen zentral in der Innenstadt beheimatet ist, lässt sich Barcelona ideal auf eigene Faust erkunden.

Barcelona (Spanien)

10. Tag | Abfahrt 16:00 Uhr

Auf den Spuren von Gaudi und Messi - Barcelona gehört zu den beliebtesten Reisezielen Europas und der Hafen der „Stadt Gaudis“ – der größte Hafen für Kreuzfahrtschiffe im Mittelmeer – blickt auf eine über 2000 Jahre lange Geschichte zurück. Aufgrund der Fülle an Sehenswürdigkeiten hat Barcelona sehr viel zu bieten: Parks, Museen, Kirchen und die berühmte Flanier- und Shoppingmeile La Rambla. Auch kulinarisch verwöhnt die katalanische Küche die Gaumen der Genießer und Feinschmecker. Wer es sportlich mag, besucht das legendäre Stadion Nou Camp, in dem Messi und Co. regelmäßig ihre Fans mit Spitzenfußball verzücken. Da der Hafen zentral in der Innenstadt beheimatet ist, lässt sich Barcelona ideal auf eigene Faust erkunden.

Palma de Mallorca (Spanien)

11. Tag | Ankunft 05:00 Uhr

Sightseeing auf Deutschlands Partyinsel - Mallorca ist zweifelsohne die Lieblingsinsel der Deutschen und hat wahrhaftig für Jedermann etwas zu bieten. Der Hafen der Hauptstadt Palma besticht durch eine einzigartige Symbiose aus Tradition und technischem Fortschritt. Zwischen der weltberühmten Kathedrale „La Seu“ und dem Tanztempel Tito’s locken typische Sehenswürdigkeiten, enge Gassen, orientalisch angehauchte Gebäude sowie tolle Restaurants und Bars. Mit der Buslinie 1 ist das Stadtzentrum von Palma de Mallorca für nur 1,50 Euro zu erreichen. Angekommen im Herzen der Metropole können Sie den Charme der Stadt aufsaugen. Anhänger der Partyszene kommen am berühmt-berüchtigten Ballermann voll auf ihre Kosten – ein deutsches Kulturgut, das man gesehen haben sollte.
© 2020 - Urlaubsexperte.de GmbH & Co KG.
Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Hinweise

Die Leistungen im Detail:

Getränkepaket „AIDA Comfort Deluxe“ für Gäste ab 25 Jahren:
  • Fruchtsäfte
  • Gezapfte Softgetränke (Wasser, Coca-Cola, Coca-Cola light und zero, Sprite, Fanta)
  • Alkoholfreie Cocktails und Mixgetränke
  • Kids & Teens Drinks
  • Milchshakes & Froozies
  • Weine und Sekt im Glas
  • Kaffee-, Tee- und Kakaospezialitäten mit und ohne Alkohol
  • Frisch gezapfte Biere und ausgewählte Flaschenbiere (mit und ohne Alkohol)
  • Sprizzgetränke, z. B. Aperol Sprizz, Hugo
  • Cocktails und Mixgetränke mit Alkohol

Getränkepaket „Kids & Teens Comfort“ für Kinder und Jugendliche von 2 bis 24 Jahren:
  • Fruchtsäfte
  • Gezapfte Softgetränke (Wasser, Coca-Cola, Coca-Cola light und zero, Sprite, Fanta)
  • Alkoholfreie Cocktails und Mixgetränke
  • Kids & Teens Drinks
  • Milchshakes & Froozies

Hinweis zu den Getränkepaketen: Alle angebotenen Getränke beziehen sich auf die in der allgemeinen Barkarte aufgeführten Getränke. Getränke in bar- oder restaurantspezifischen Menükarten oder von Aktionen sind weiterhin nicht enthalten.

Social Media Flat für Gäste ab 7 Jahren:
  • Unbegrenzte Nutzung von Facebook, Facebook Messenger, Google+, Instagram, LinkedIn, Pinterest, Threema, Tumblr, Twitter, Snapchat, WhatsApp, Xing, Telegramm
  • Telefonieren per WhatsApp, Facebook und Skype ist nicht möglich

Eingeschlossene Leistungen:
  • An- & Abreise (Flughafen je nach Verfügbarkeit, teilweise mit Zuschlag), Transfers
  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord (Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis)
  • Tischgetränke zu den Hauptmahlzeiten in den Buffet Restaurants (Tischwein, Bier, Softdrinks)
  • Benutzung der freien Bordeinrichtungen
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • Deutsche Reiseleitung
  • Kinderbetreuung von 3-11 Jahre (12-17 Jahre nur während der deutschen Schulferien)
  • Trinkgelder an Bord
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Persönliche Ausgaben, wie z.B. Getränke, Landausflüge, Wellness

Alle Angaben ohne Gewähr. Angebot vorbehaltlich Verfügbarkeit. Zwischenverkauf und Routenänderungen vorbehalten. (Letzte Aktualisierung: 06.04.2020 11:09)


Michaela Rühl Ina Engelmann Yvonne de Alwis Max Bauermeister Jessica Mallwitz Tanja Kober Denise Hau Christian Böhm Anna Kortüm
Michaela Rühl

0211 - 88 24 96 22

Mo.-Fr. 8:00-21:00 Uhr
Sa. 10-15 | So. 11-17 Rückrufservice

Schnellsuche