AIDA PREMIUM All Inclusive Transreise 2022 - AIDAbella - Von Mallorca nach Kreta inkl. Flug Von Mallorca nach Kreta
Angebots-Codierung: CSP8105

Reisezeitraum

Oktober 2022

Reisedauer

9 Nächte ab Palma de Mallorca bis Heraklion

Schiff

AIDAbella

Route

Von Mallorca nach Kreta

An- & Abreise

Inklusive Flug & allen Transfers

Highlight

PREMIUM All Inclusive inkl. Getränkepaket, Social Media Flat & Frühbucher-Ermäßigung

Termine & Preise

Datum, Schiff & Route Innen Meerblick Balkon Suite  
12.10.2022
AIDAbella
9 Nächte inkl. Flug
Von Mallorca nach Kreta
ab

€ 1.499,-

PREMIUM All Inclusive
ab

€ 1.669,-

PREMIUM All Inclusive
ab

€ 1.974,-

PREMIUM All Inclusive
ab

€ 2.664,-

PREMIUM All Inclusive
zur
Buchung

AIDA PREMIUM All Inclusive:
Preis pro Person bei 2er-Belegung, inkl. An- und Abreisepaket (Flughafen je nach Verfügbarkeit, teilweise mit Zuschlag), inkl. "AIDA Comfort Deluxe"-Getränke Paket (ab 25 Jahre) oder "Kids & Teens Comfort" (2-24 Jahre) und Social Media Flat (ab 7 Jahre), limitiertes Kontingent. Es gilt der aktuelle AIDA Katalog inklusive der Reisebestimmungen. 

Live Beratung

Persönlich durch Ihren AIDA Spezialisten!

Zur persönlichen
Live-Beratung

Sie haben noch Fragen oder möchten lieber telefonisch buchen?

Direkt & Persönlich

+49 (0)211 - 88 24 96 22 | info@urlaubsexperte.de

Rückrufservice Kontaktformular Preiswächter Newsletterservice

Von Mallorca nach Kreta

Tag 1 Palma de Mallorca
Spanien
- 22:00 Uhr
Tag 2
Seetag
- -
Tag 3 Olbia
Italien
07:00 Uhr 16:00 Uhr
Tag 4 Neapel
Italien
08:00 Uhr 18:00 Uhr
Tag 5 Catania
Italien
10:00 Uhr 20:00 Uhr
Tag 6 Valletta
Malta
08:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 7
Seetag
- -
Tag 8 Katakolon
Griechenland
07:00 Uhr 16:00 Uhr
Tag 9 Athen (Piräus)
Griechenland
08:00 Uhr 17:00 Uhr
Tag 10 Heraklion
Griechenland
05:00 Uhr -


Routenbild vergrößern

Von Mallorca nach Kreta

9 Nächte ab Palma de Mallorca bis Heraklion

Palma de Mallorca (Spanien)

1. Tag | Abfahrt 22:00 Uhr

Sightseeing auf Deutschlands Partyinsel - Mallorca ist zweifelsohne die Lieblingsinsel der Deutschen und hat wahrhaftig für Jedermann etwas zu bieten. Der Hafen der Hauptstadt Palma besticht durch eine einzigartige Symbiose aus Tradition und technischem Fortschritt. Zwischen der weltberühmten Kathedrale „La Seu“ und dem Tanztempel Tito’s locken typische Sehenswürdigkeiten, enge Gassen, orientalisch angehauchte Gebäude sowie tolle Restaurants und Bars. Mit der Buslinie 1 ist das Stadtzentrum von Palma de Mallorca für nur 1,50 Euro zu erreichen. Angekommen im Herzen der Metropole können Sie den Charme der Stadt aufsaugen. Anhänger der Partyszene kommen am berühmt-berüchtigten Ballermann voll auf ihre Kosten – ein deutsches Kulturgut, das man gesehen haben sollte.

Seetag

2. Tag

Olbia (Italien)

3. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 16:00 Uhr

Mediterranes Lebensgefühl in der „glücklichen Stadt“ Olbia - Im Nordosten Sardiniens liegt in einer traumhaften Bucht Olbia, die wichtigste Hafenstadt der Mittelmeerinsel. Das Kreuzfahrt-Terminal Isola Bianca Quai ist nur zwei Kilometer von der Altstadt entfernt. Olbia, übersetzt „glückliche Stadt“, besaß in vorchristlicher Zeit als Tor zur Welt große Bedeutung. Bei der Einfahrt in den Hafen weist der alte Leuchtturm den Seefahrern den Weg. Direkt am Hafen beginnt am Piazza Elena di Gallura in unmittelbarer Nähe zum Rathaus die belebte Straße Corso Umberto I. Vom Rathaus fährt eine Bimmelbahn zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie die Basilika San Simplico oder der Badestrand von Pittulongu. In Hafennähe hat das archäologische Museum seinen Sitz. Dort sind römische und mittelalterliche Relikte zu bestaunen. Wertvolle Holzarbeiten gibt es in der Pfarrkirche San Paolo Apostolo am Piazza Civitas. Von römischer Vorherrschaft zeugen die Reste des Aquädukts Sa Rughitulla, das zur Wasserversorgung diente.

Neapel (Italien)

4. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 18:00 Uhr

Neapel am Fuße des Vesuvs lockt mit Pizza und Blauer Grotte - Allein die Einfahrt in den Hafen von Neapel mit Blick auf den Vesuv ist ein unbeschreibliches Erlebnis. Neben dem Vulkan bietet die drittgrößte Stadt Italiens einige historische Bauten und Gedenkstätten. Den Anfang macht die Burg Castel Nuovo in der Nähe des Kreuzfahrt-Terminals und damit einen Katzensprung von der Innenstadt entfernt. Hinter der Burg führt die Fußgängerzone Via Toledo ins Zentrum Neapels. Dort befindet sich das Castel dell’Ovo, übersetzt die Eierfestung, der älteste erhaltene Altbau der Stadt. Das Wahrzeichens Neapels ist das Castel Sant’Elmo auf dem Vomero-Hügel, der Foto-Hotspot schlechthin. Der Vesuv, einer der gefährlichsten Vulkane der Welt, ist rund 15 Kilometer außerhalb der Stadt. Vom Hauptbahnhof fährt die Regionalbahn Ferrovia Circumvesuviana und der Bus Vesuv Express direkt zum Fuße des Vesuvs. Neben einem Besuch der Insel Capri mit Blauer Grotte sollte der Verzehr einer landestypischen Pizza Napoletana nicht fehlen.

Catania (Italien)

5. Tag | Ankunft 10:00 Uhr | Abfahrt 20:00 Uhr

Barockes Stadtzentrum beherrscht Catania - Wunderschön am ionischen Meer liegt die sizilianische Hafenstadt Catania mit knapp 300.000 Einwohnern. Das historische Stadtzentrum ist reich an barocken und schützenswerten Baudenkmälern. An allen Ecken und Enden haben die griechischen Kolonisten bleibende Spuren hinterlassen. Vom Anleger der Kreuzfahrtschiffe sind es gerade einmal 1.000 Meter bis ins Zentrum Catanias. Zentraler Ort ist vor der Kathedrale der Elefantenbrunnen Fontana dell´Elefante, Wahrzeichen der Stadt, auf dem Piazza del Duomo. Catania verfügt über dutzende Kirchen und Paläste. In Sichtweite der Kathedrale steht der Palazzo degli Elefanti, der als Rathaus dient. Ebenfalls fußläufig von der Kathedrale entfernt findet man in der Via Etnea die Kapelle Collegiata aus dem 15. Jahrhundert. Außerhalb von Catania droht in 30 Kilometer Entfernung der ständig aktive und über 3.300 Meter hohe Vulkan Ätna, der vom Hafen aus in 90 Minuten gut mit dem Bus zu erreichen ist.

Valletta (Malta)

6. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Mit dem Aufzug ins Herz von Valletta - Valletta auf Malta ist die kleinste Hauptstadt Europas, deren Kreuzfahrtanleger sich im Grand Harbour befindet, einer natürlichen Bucht zwischen der Kapitale und den drei Städten Vittoriosa, Cospicua und Senglea. Mit einem Lift gelangt man vom Hafen zum Upper Barracka Garden, der ersten Sehenswürdigkeit der Barockstadt und perfekter Ausgangspunkt für die Erkundigung der Stadt. Valletta ist klein und innerhalb einer halben Stunde „abgefrühstückt“. Nicht verpassen sollte man um 12 Uhr die Schüsse der Salutkanonen „Saluting Battery“ auf der Plattform der Festungsmauer. Lohnenswert ist ebenfalls ein Besuch der prachtvollsten Kirche Maltas, der St. Johns Co-Cathedral. Im Großmeisterpalast saß früher der Großmeister des Ordens, jetzt ist es Sitz des maltesischen Präsidenten. Das archäologische Nationalmuseum, die Nationalbibliothek und die Kirche of Our Lady of Victories skizzieren ein perfektes Bild einer einzigartigen Hauptstadt Europas.

Seetag

7. Tag

Katakolon (Griechenland)

8. Tag | Ankunft 07:00 Uhr | Abfahrt 16:00 Uhr

„Technologiepark“ Katakolon auf der Halbinsel Peleponnes - Das Besondere an der kleinen Hafenstadt Katakolon auf der griechischen Halbinsel Peleponnes ist die Nähe zu den historischen Stätten des antiken Olympia . Wer jedoch die 30 Kilometer dorthin scheut, kann den Tag in dem 600-Seelen-Dorf durchaus sinnvoll und interessant gestalten. Insbesondere das Museum Griechischer Technik am Ortsrand überzeugt mit witzigen Objekten antiker griechischer Technologie: der erste historisch belegte Wecker, eine automatisch öffnende Tempeltür, die erste hydraulische Uhr der Geschichte, der Vorläufer einer Dampfmaschine oder auch das automatisierte Puppentheater – alles pfiffige Errungenschaften. Überstrahlt wird das Örtchen durch den im Jahr 1865 in Betrieb gegangenen Leuchtturm , der 45 Meter hoch ist und dessen Leuchtfeuer bis 19 nautische Meilen zu sehen ist. Im Geschäftsviertel von Katakolon, das sich in Hafennähe über zwei Straßen erstreckt, kann man bummeln und in den Cafés und Tavernen lecker essen und trinken.

Athen (Piräus) (Griechenland)

9. Tag | Ankunft 08:00 Uhr | Abfahrt 17:00 Uhr

Von Piräus zur Akropolis nach Athen - Der Hafen von Piräus zählt zu den größten Häfen Griechenlands und liegt etwa zehn Kilometer außerhalb der Hauptstadt Athen. Da Piräus bis auf das Archäologische Museum, das Museumsschiff Averoff, die Markthalle und die Kirche Saint Nicholas nicht viel Sehenswertes zu bieten hat, lohnt sich ein Trip nach Athen. Ein Transfer per Bahn von der Metrostation Piräus Port bis zur Haltestelle Monastiraki und zurück kostet lediglich drei Euro und ist die günstigste Variante. Das berühmteste Bauwerk von Athen ist die Akropolis, die 156 Meter über der Stadt thront und deren Haupttempel Parthenon aus weißem Marmor besteht. In der Nähe der Akropolis befindet sich das berühmte Amphitheater. Als Hommage an den römischen Kaiser Hadrian wurde im Jahr 131 nach Christi der 18 Meter hohe Hadrian Bogen errichtet. Von dort geht es fußläufig zum Tempel Olympieions, der in den letzten Jahren schwer gelitten hat, weil von den 104 Säulen nur noch 15 an Ort und Stelle stehen.

Heraklion (Griechenland)

10. Tag | Ankunft 05:00 Uhr

Löwenbrunnen markiert das Zentrum von Heraklion - Der Hafen von Heraklion, Hauptstadt der Insel Kreta, war einer der wichtigsten Häfen der Republik Venedig. Geschützt wurde das Hafengelände durch die Festung Koules, deren Denkmal aus dem 16. Jahrhundert den alten Hafen überragt. Über die Straße des 25. August erreicht man die etwas höher gelegene Altstadt. Die breite Fußgängerzone endet auf dem Platz Elefteriou Venezilou. Dort befindet sich der Brunnen Morozini, auch Löwenbrunnen genannt, der für die meisten Einheimischen als Zentrum der Stadt gilt. Die bekannte Kirche Agios Titos und die historische Stadtbücherei Vikelea findet man ebenfalls in der Altstadt. In der besagten Fußgängerzone steht auch < die Loggia, das schönste Gebäude der Stadt, in dem das Rathaus untergebracht ist. Das archäologische Museum, nur einige Minuten zu Fuß vom Zentrum entfernt, ist absolut sehenswert. Ferner sollte man das naturhistorische Museum und das Grab des bekanntesten Kreters, Nikos Kazantzakis, besuchen.
© 2021 - Urlaubsexperte.de GmbH & Co KG.
Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Hinweise

Die Leistungen im Detail:

Getränkepaket „AIDA Comfort Deluxe“ für Gäste ab 25 Jahren:
  • Fruchtsäfte
  • Gezapfte Softgetränke (Wasser, Coca-Cola, Coca-Cola light und zero, Sprite, Fanta)
  • Alkoholfreie Cocktails und Mixgetränke
  • Kids & Teens Drinks
  • Milchshakes & Froozies
  • Weine und Sekt im Glas
  • Kaffee-, Tee- und Kakaospezialitäten mit und ohne Alkohol
  • Frisch gezapfte Biere und ausgewählte Flaschenbiere (mit und ohne Alkohol)
  • Sprizzgetränke, z. B. Aperol Sprizz, Hugo
  • Cocktails und Mixgetränke mit Alkohol

Getränkepaket „Kids & Teens Comfort“ für Kinder und Jugendliche von 2 bis 24 Jahren:
  • Fruchtsäfte
  • Gezapfte Softgetränke (Wasser, Coca-Cola, Coca-Cola light und zero, Sprite, Fanta)
  • Alkoholfreie Cocktails und Mixgetränke
  • Kids & Teens Drinks
  • Milchshakes & Froozies

Hinweis für Gäste von 18 bis 24 Jahren: Auf Wunsch kann am Anreisetag an Bord auf das Getränkepaket „AIDA Comfort Deluxe“ umgebucht werden. Für das höherwertige Paket zahlen die Gäste nur die Differenz zum Paket „Kids & Teens Comfort“.

Hinweis zu den Getränkepaketen: Alle angebotenen Getränke beziehen sich auf die in der allgemeinen Barkarte aufgeführten Getränke. Getränke in bar- oder restaurantspezifischen Menükarten oder von Aktionen sind weiterhin nicht enthalten.

Social Media Flat für Gäste ab 7 Jahren:
  • Unbegrenzte Nutzung von Facebook, Facebook Messenger, Google+, Instagram, LinkedIn, Pinterest, Threema, Tumblr, Twitter, Snapchat, WhatsApp, Xing, Telegramm
  • Telefonieren per WhatsApp, Facebook und Skype ist nicht möglich

Und natürlich alle AIDA Inklusivleistungen, die Sie auf jeder Reise genießen:
  • Kulinarisches Verwöhnprogramm mit Vollpension, ausgewählten Getränken und Service am Platz
  • Entertainment mit angepasstem Programm voller Vielfalt
  • Fitness an modernsten Geräten, Sportkurse und Sportaußendeck
  • Angepasste Angebote für Kids und Teens
  • Baden, Sonnen und Relaxen auf großzügigen Außendecks
  • Bordsprache Deutsch, erstklassiger Service, Trinkgelder

Eingeschlossene Leistungen:
  • An- & Abreise (Flughafen je nach Verfügbarkeit, teilweise mit Zuschlag), Transfers
  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord (Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis)
  • Tischgetränke zu den Hauptmahlzeiten in den Buffet Restaurants (Tischwein, Bier, Softdrinks)
  • Benutzung der freien Bordeinrichtungen
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • Deutsche Reiseleitung
  • Kinderbetreuung von 3-11 Jahre (12-17 Jahre nur während der deutschen Schulferien)
  • Trinkgelder an Bord
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Persönliche Ausgaben, wie z.B. Landausflüge, Wellness
  • Sauna-Bereich
  • Getränke (außer bei AIDA PREMIUM All-Inclusive, AIDA PAUSCHAL All-Inclusive)

Alle Angaben ohne Gewähr. Angebot vorbehaltlich Verfügbarkeit. Zwischenverkauf und Routenänderungen vorbehalten. (Letzte Aktualisierung: 27.11.2021 22:56)


Wir freuen uns auf Ihren Anruf
Wir freuen uns
auf Ihren Anruf!

0211 - 88 24 96 22

Mo.-Fr. 8:00-21:00 Uhr
Sa. 10-15 | So. 11-17 Rückrufservice

Schnellsuche